Dienstag, 29. Oktober 2013

Ausgetobt | Kunterbunte Kramtaschen

Sagte ich kürzlich Kram- und Kosmetiktaschen kann man nie genug haben? Ich bin so langsam an dem Punkt angelangt, an dem ich damit gut versort bin. Nichts desto Trotz entstehen bei mir immer wieder solche kleinen Täschchen und wisst ihr auch warum? Die ganzen Ideen, Stoffe, Muster, Webbänder und Farben zu kombinieren und neue Zusammenstellungen auszuprobieren müssen doch ausprobiert und umgesetzt werden. Gleichzeitig habe ich natürlich auch den Anspruch, dass daraus etwas "Sinnvolles" entstehen soll. Und da bieten sich kleine Taschen geradezu an. Ich habe eine Fläche, auf der ich mich austoben kann und das Täschchen ist daraus anschließend schnell genäht.

So auch die folgenden Kramtaschen. Ich muss sagen, hier kam wirklich eins zum anderen.  Man nehme bunte Stoffe, bunte Reißverschlüsse, buntes Garn und bunte Webbänder und werfe einmal alles zusammen!


Am Anfang stand der Birnen-Stoff. Klar war, da muss noch irgendwas drauf, also wurde über Applikationsmöglichkeiten nachgedacht. Was mir gleich in den Sinn kam war "Yummy!". Vom Ausruf zur Sprechblase und von "Yummy" zum Herzchen. Voilà! Wo der Stoff doch schon so knallig ist, wie wäre es, die Applikation mit Neongarn abzusteppen?!

Die Rückseite: gleicher Stoff blöd, einfarbiger Baumwollstoff zu langweilig... Jeans wäre mal was anderes! Generell finde ich Jeans ja schwierig hübsch einzusetzen aber in Kombination mit knalligen Farben oder Neon passt das für mich. Im Vergleich zur Vorderseite wirkt die Rückseite an der Stelle aber jetzt noch etwas nackt. Die Maschine rattert gerade so schön, während ich die Sprechblasen freihand appliziere. Ach komm, machen 'wa gerade hinten noch ein paar Neon-Herzen drauf... Passt!



Zu Beginn der zweiten Variante stand der Stoff mit den Eicheln. Da war die Applikation ganz naheliegend, es musste ein Eichhörnchen werden. Also, das Eichhörnchen etliche Male auf Papier gezeichnet, bis ich endlich zufrieden war und eine Schablone für die Applikation hatte. Und da das Eichhörnchen die Eicheln auch echt yummy findet, durfte es das auch durch eine Sprechblase zum Ausdruck bringen. Die Rückseite ist analog zu den Birnen-Täschchen, wie ihr oben sehen könnt. Und übrigens, Eichhörnchen passt auch auf Chevron, wie ich finde...



Und hier nochmal alle vier zusammen:

Jetzt habe ich mich wieder einmal sehr kurz gefasst. Wie war das noch? Austoben...was Sinnvolles... bin aber selbst gerade gut mit Täschchen versorgt... genau! Und darum wandern diese Kramtaschen auch bald in meinen Shop. Ich bin mir sicher, dass es da draußen jemanden gibt, der noch ein Knaller-Täschchen gebrauchen kann...

Auf Meertjes Seite gibt's heute übrigens auch wieder eine bunte Sammlung kreativer Projekte.

Macht's gut!
Katherina


Kommentare:

  1. Tolle Kramtaschen. Mit dieser "Sprechblase" genial.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja alle echt toll geworden! Freihandapplizieren muss ich auch mal ausprobieren - wobei ich schon etwas Respekt davor habe...
    Viele Grüße
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Goldengelchen. Einfach probieren!
      LG Katherina

      Löschen
  3. Deine Stoffauswahl finde ich immer wieder toll und ich bewundere dich für deine tollen Applikationen!
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina