Dienstag, 25. Juni 2013

Malen mit der Nähmaschine oder: Wie man auch ohne Stickmaschine sticken kann

Beim "Malen mit der Nähmaschine" arbeitet man vom Prinzip her wie eine Stickmaschine. Man hat dabei die Möglichkeit Motive zu applizieren, Konturen zu zeichnen aber auch Bereiche auszumalen. Der Unterschied: eine Stickmaschine folgt einer vorgegebenen Route, beim Malen mit der Nähmaschine muss man frei Hand zeichnen. Somit erhält man im Gegenzug zur Stickmaschine auch nie 2x das gleiche Ergebnis. Ebenso wie beim echten Malen kann man auch beim "Malen mit der Nähmaschine" verschiedene Stile verwirklichen. Bislang hatte ich mit dieser Technik einige einfache Motive appliziert und nun habe ich mich einmal an das Ausmalen gewagt. Ich bin ganz begeistert, wie gut das gleich beim ersten Mal geklappt hat.

Malen mit der Nähmaschine / Sticken ohne Stickmaschine - Auge


Die Pupille des Auges sowie das graue Lid sind aus Stoff appliziert, Braue, Wimpern, das Augenweiß, die Lichtreflexe in der Pupille sowie die Augenkontur sind allein mit Garn gefüllt. Dafür wird der Stoff einfach so lange unter der Nadel hin und her und vor und zurück geschoben, bis die Fläche ausgemalt ist. Durch das Ausmalen haben die mit Stoff applizierten Bereiche sogar ungewollt eine Dreidimensionalität erhalten, was ich sehr hübsch finde.

Malen mit der Nähmaschine / Sticken ohne Stickmaschine - Auge






Voraussetzung für das "Malen mit der Nähmaschine" ist ein abgesenkter Untertranport der Nähmaschine, ein Stopf- oder Quiltfuß Sowie das Hinterlegen des Stoffs mit Stick- oder anderem Vlies. Zum Vorgehen hatte ich hier bereits schon einmal etwas geschrieben.  

Schon immer habe ich gerne gezeichnet. Das jetzt auf diese Weise mit dem Nähen kombinieren zu können schreit nach mehr!


Malen mit der Nähmaschine / Sticken ohne Stickmaschine - Auge

Meinen kleinen "Versuch" hier werde ich nun weiter zu einem Kosmetiktäschchen verarbeiten. An welchen kreativen Ideen heute noch gearbeitet wird, seht ihr beim Creadienstag.

Habt ihr auch schon mal mit der Nähmaschine gemalt/gestickt? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Liebe Grüße
Katherina


Sonntag, 23. Juni 2013

Bescheidenes Wetter = fleißiges Nähwochenende

Bei uns ist das Wetter an diesem Wochenende eher bescheiden. Vorteil: ich kann mich ohne schlechtes Gewissen der Nähmaschine widmen. Samstagmorgen sind diese Täschchen entstanden. Alles Bestellungen, die sich morgen auf den Weg zu ihren neuen Besitzern machen.

Smartphone- und eReader-Taschen by stitchydoo


Mit dabei war auch mal wieder eine Smartphone-Tasche mit frei appliziertem Blümchen. Diese einfachen Motive gelingen mir ganz gut, also bin ich an diesem Wochenende mal einen Schritt weiter gegangen und habe etwas neues in Sachen "Malen mit der Nähmaschine" ausprobiert. Dazu dann die Tage mehr. Ich möchte schon mal vorwegnehmen: Ich bin ganz begeistert, wie gut es bereits beim ersten Mal funktioniert hat.

Habt ein schönes Restwochenende!

Liebe Grüße
Katherina

Freitag, 21. Juni 2013

Summertime Stoffparade | Kein Platz auf dem Treppchen aber dennoch: Ziel ereicht!

Summertime Stoffparade, Flamingo Breeze - fabric design by stitchydoo
Heute Morgen wurde das Voting der Summertime Stoffparade geschlossen und die Top 10 stehen fest. Mein Design hat es zwar nicht bis dorthin geschafft aber dennoch natürlich ganz herzlichen Dank an alle, die mir ihre Stimme gegeben haben!

Ein Platz auf dem Treppchen war für mich ohnehin nur zweitrangiges Ziel. Ich wollte für mich einen eigenen Stoff entwerfen, drucken lassen und vernähen... und hey! - genau das werde ich tun :-)
Ich bin so gespannt, wie das Design und die Farben letztendlich auf Stoff wirken und ob die Nähergebnisse so toll werden, wie ich sie mir vorstelle. Vielleicht kommt mir aber auch ein ganz anderer Verwendungszweck in den Sinn, wenn ich den Stoff dann vor mir habe. Es bleibt also weiterhin spannend.

Es war auch unglaublich interessant auf den Blogs der anderen Teilnehmer etwas über deren Design, die Idee dahinter und die Entstehungsgeschichte zu lesen. Insgesamt war die Summertime Stoffparade eine wunderbare Aktion.

Über die drei Gewinner entscheidet nun bis Montag die Jury. Mal sehen, wer das Rennen macht. Ich hätte da den ein oder anderen Favoriten. Das Ganze könnt ihr bei der Stoff-Schmie.de oder auf der Stoffkontor Facebook-Seite weiter verfolgen.

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Katherina

Donnerstag, 20. Juni 2013

Banju Häkelkissen

Schon Anfang des Jahres habe ich ein Banju Kissen gehäkelt. Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt diesen Blog noch nicht. Aber das macht nichts, denn dann zeige ich es einfach jetzt.

Banju Häkelkissen / kunterbunt gehäkeltes rundes Kissen / crochet pillow, cushion
Gehäkelt in kunderbunten Farben, dafür habe ich den Hintergrund auf der Vorderseite schlicht gehalten. Eingefasst ist es vorne mit pinker Paspel, zur einer Hälfte mit blauer und zur anderen Hälfte mit grüner Pomponborte. Zur Rückseite hin habe ich ein günes Paspelband verwendet.

Banju Häkelkissen / kunterbunt gehäkeltes rundes Kissen / crochet pillow, cushion


Die Häkelanleitung für dieses Kissen ist bei farbenmix käuflich. Schaut euch auch mal mein Pinterest Board "pillows / cushions" an, dort habe ich u.a. einige dieser Kissen gepinnt. Eins schöner als das andere, da bekommt man gleich Lust loszulegen.

Mit diesem Beitrag bin ich heute auch mal wieder dabei bei RUMS.

Hier auch noch einmal der Hinweis auf den laufenden Kreativwettbewerb "Summertime Stoffparade". Noch bis zum 21.06.2013 findet das Voting statt. Ich freue mich weiterhin über eure Stimme für mein Stoffdesign "Flamingo Breeze".

Flamingo Breeze | Mein Stoffdesign zur Summertime Stoffparade von Stoff-Schmie.de


Liebe Grüße
Katherina

Montag, 17. Juni 2013

Flamingo Breeze | Mein Stoffdesign zur Summertime Stoffparade von Stoff-Schmie.de

Flamingo Breeze Stoffdesign by stitchydoo / Hibiskus Blüte türkis, koralle, weiß / fabric design



In meinem ersten Blogeintrag im März war genau dieser Punkt auf meiner kleinen ToDo-Liste: einen eigenen Stoff designen und drucken lassen (Na gut, gedruckt ist er noch nicht). Dabei war garnicht angedacht, dass ich das schon so bald tun werde. Ich wusste nur, ich hätte richtigen Spaß daran. Genähtes aus selbst designtem Stoff, also 100% selfmade, das ist doch ein schöner Gedanke, oder? Dank Anbietern wie z.B. Stoff-Schmie.de ist das heutzutage auch überhaupt kein Problem mehr. Dort kann man sein eigenes Stoffdesign in Kleinstmengen und auf verschiedenen Stoffqualitäten drucken lassen. Griffmuster der verschiedenen Stoffe hatte ich mir sogar vor einigen Monaten schon bestellt. Und jetzt, wie der Zufall es will, schreibt Stoff-Schmie.de in Kooperation mit stoffkontor.eu mit der Summertime Stoffparade einen Kreativwettbewerb aus. Na, wenn das mal nicht DIE Gelegenheit ist!

Ich habe mir einige Gedanken darüber gemacht, wie mein Stoff zum Thema "Summertime" aussehen könnte und vor allem, für was ich ihn denn überhaupt verwenden will. Ich finde, wenn man ein Ziel - in diesem Falle einen Verwendungszweck (oder am besten mehrere) - vor Augen hat, ist das schon mal die halbe Miete. Ich wollte ja nicht einfach irgendwie irgendwas machen. Nachdem ich mir diese Fragen also beantwortet hatte, hatte ich ein grobes Bild vor Augen. Ich hatte ein Farbschema, dazu passende Motive (Flamingos und Hibiskus-Blüten) und ein passendes (Vektor-)Grafikprogramm.

Flamingo Breeze Stoffdesign by stitchydoo / Hibiskus Blüte türkis, koralle, weiß / fabric design


Auch über die Motivgröße habe ich mir einige Gedanken gemacht. Sie durfte nicht zu klein sein (dafür eignet sich das Motiv einfach nicht) aber auch nicht zu groß, sodass es auch für kleinere Nähereien verwendet werden kann. Ich finde die Größe nun so perfekt. Sie eignet sich sowohl für große als auch für kleinere Nähprojekte. Besonders schön zur Geltung kommt das Motiv meiner Meinung nach, wenn wie im obersten Bild nur ein Aus-/Anschnitt davon betrachtet oder verwendet wird.
Flamingo Breeze Stoffdesign by stitchydoo / Hibiskus Blüte türkis, koralle, weiß / fabric design


Soweit zu meinem Design - jetzt brauche ich Eure Hilfe!

Ab sofort und bis zum 21.06.2013 (8 Uhr) habt ihr die Möglichkeit zwischen allen Teilnehmern abzustimmen. Das könnt ihr über die Stoffparade Bildergalerie bei Facebook oder direkt auf Stoff-Schmie.de tun. Nachdem die Top10 gewählt wurde, entscheidet die Jury (bestehend aus Ina aka pattydoo, Andrea aka jolijou und Suse aka Revoluzzza) über die drei Gewinner.
Zu gewinnen gibt es übrigens je nach Platzierung eine bestimmte Menge des eigenen Stoffes sowie einen Einkaufsgutschein bei stoffkontor.eu.

Ich würde mich riesig freuen, wenn euch mein Design gefällt und ihr euch die Zeit nehmt für mich abzustimmen. 

>> zum Voting bei Stoff-Schmie.de
>> zum Voting bei Facebook

(Login auf der jeweiligen Seite ist Voraussetzung)

Viele aufgeregte Grüße
Katherina



Montag, 10. Juni 2013

Eine Tasche fürs Seniorenhandy

Ich habe mal ein wenig mit meinen Kunstledervorräten gespielt. Heraus kam diese Handytasche in Herbstfarben mit Eulen-Applikation. Als meine Großmutter diese sah, wollte sie die Tasche gerne als Geschenk für eine Bekannte haben. Aber gerne, ich hatte ohnehin noch keine andere Verwendung dafür. "Die Größe würde schon passen...", mhhh. Natürlich passte sie nicht. Das Seniorenhandy ihrer Freundin war dann doch etwas größer und so blieb nichts anderes übrig, als eine zweite Tasche zu nähen.

Tasche fürs Seniorenhandy aus Kunstleder mit Eulen-Applikation

Diese Tasche passt nun wie angegossen - Oma und Freundin zufrieden (und ich natürlich auch).

Liebe Grüße
Katherina

Dienstag, 4. Juni 2013

Geldbörse die Zweite

Nach meiner ersten genähten Geldbörse wurde der Wunsch meiner Schwester nach einem ähnlichen Portemonnaie laut. Wie meins sollte es sein, als Applikation jedoch ein Elefant, die Häkelbordüre in Pink und innen unbedingt ein Fotofach. Et voilà!

Genähte Geldbörse / Portemonnaie aus Wachstuch mit Elefant-Applikation a la "Malen mit der Nähmaschine" | Sewn wallet made of laminated cotton (oilcloth) with an elephant free motion applique

Ich hatte das Portemonnaie schon fertig genäht und musste nur noch das Steckschloss anbringen als mir auffiel, dass ich das Fotofach vergessen hatte. Also: Folie zurechtgeschnitten und von Hand mit Nylonfaden an die vorderen Kartenfächer genäht. Nähen mit Nylonfaden brauche ich nicht unbedingt noch mal. Es scheint aber zu halten, ist fast unsichtbar und sie bekommt mehrere Fotos nebeneinander untergebracht

Weiteres kreatives Selbstgemachtes findet ihr heute übrigens beim creadienstag.

Liebe Grüße
Katherina


Samstag, 1. Juni 2013

Chevron-Liebe & Knallbonbons | Neue Täschchen für den Shop

Prolog: Es war einmal, an einem langen Wochenende Ende Mai, an dem endlich wieder einmal Zeit gefunden wurde, neue Täschchen für das Lädchen zu nähen...

Ich nähe die eReader- und Handytaschen eigentlich am liebsten aus wasserabweisendem Wachstuch, also beschichteter Baumwolle. Sie sind dadurch sehr formstabil und verschmutzen nicht so schnell, denn gerade die Handytasche hat man ja öfter in den Händen. Ab sofort gibt es zwei neue Kombinationen in absolut knalligen Sommerfarben. Die eine Kombi in Schwarz, Weiß & Pink, die andere in Koralle, Weiß & Türkis (Stars and Stripes). Absolute Knallbonbons!

Handýtasche, Smartphone Hülle und eReader / Kindle Hülle in Schwarz/Weiß und Pink sowie Koralle und Türkis - knallfarben - stars and stripes

Da ich von dem Chevron-Stoff noch einiges da habe, dachte ich mir, warum nicht die schöne Stoffkombination meiner Florabella auch für eReader- und Handytasche verwenden? Gesagt Gedacht - getan. Nebenbei ist zudem noch ein Set ganz ohne aufgesetzte Tasche entstanden, welches mir auch sehr gut gefällt. Hier steht das Muster für sich, finde ich. Auch diese Varianten sind Dank des dicken Volumenvlieses sehr stabil und schützen ausreichend vor Kratzern und Stößen.

Handýtasche, Smartphone Hülle und eReader / Kindle Hülle mit Chevron Muster





Und jetzt, wo ich fertig bin, stelle ich fest, dass ich selbst eigentlich auch mal wieder neue Taschen für meinen "Gerätepark" gebrauchen könnte.

Habt ein schönes Wochenende!
Katherina