Dienstag, 25. Februar 2014

Shopupdate | Neue Handy-, eReader- und Tablet-Taschen und die Arbeit, die nach dem Nähen noch anfällt

Am Wochenende habe ich einen kleinen Shopputz betrieben. Ich hatte ja schon angekündigt, dass ich diesen dringend mal wieder befüllen muss. Die Taschen waren zwar schon seit über einer Woche genäht aber damit ist die Arbeit ja noch nicht getan ;-)

Denn nicht unterschätzen sollte man den Aufwand, der für das Fotografieren, die Bildbearbeitung und das Einstellen der Produkte anfällt. So habe ich etliche Stunden damit verbracht die Taschen vor weißem Hintergrund zu fotografieren und nachträglich zu bearbeiten, um unbeständige Tageslichtverhältnisse und unausreichende Kontraste auszugleichen. Eine Kunst für sich, sicherlich ausbaufähig aber ich finde meine Shopübersicht durch die hellen Bilder nun ansprechender als zuvor auf dunkelgrauem Hintergrund.


Irgendwie ist es doch auch schön, dass der Prozess so vielseitig ist und man in Sachen Fotografie auch immer wieder etwas dazulernt. Das finde ich beim Bloggen übrigens auch. Wie ist das bei euch?

Macht's gut!
Katherina


Kommentare:

  1. Auch ohne Shop lege ich Wert auf hübsche Fotos für den Blog und da ist natürlich auch das Ziel, dass er ganz weiß werden soll. Sehen klasse und ansprechend aus, deine Fotos :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos und natürlich sehr schöne Taschen. Die Stoffe sind optimal kombiniert. Die Bilder, die ich veröffentliche, müssen auch bearbeitet werden. Viel Aufwand, aber die Ergebnisse können sich sehen lassen.
    Liebe Grüße Assina

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich eines in meinem Fotokurs letztens gelernt habe, dann

    1.fotographie ist ein großer Kompromiss
    2. die 3 LLL - licht, licht, licht
    3. traue keinem Foto, dass du kocht selbst bearbeitet hast.....


    Ich hab mir Deina alten Bilder mal angesehen - ha, sieht jetzt schöner aus. Vor allem die Perspektive aus der die Produkte jetzt fotographiert sind, machen diese interessanter, gerade auch weil die Schärfe nicht über das ganze Bild geht.

    Womit hast du denn bearbeitet?

    LG
    Decofine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drei wichtige und wahre Punkte. Vor allem das Licht! Für mich ist es zudem ein Prozess, bei dem ich ständig dazu lerne und natürlich auch Kompromisse eingehe, denn zu 100% zufrieden bin ich selten ;-)

      Die Bilder bearbeite ich derzeit mit Gimp und habe da etwas an der Helligkeit, dem Kontrast und der Sättigung gedreht.

      Danke für das nette Feedback!
      LG Katherina

      Löschen
  4. Das sind sehr schöne Produktfotos geworden. Die meisten Leute wissen gar nicht wieviel Arbeit dahinter steckt.
    Ich danke Dir für Deinen lieben Kommentar zu meiner El Grande. Würde die Sachen lieber schon nutzen. Hihi. Die Jury hat es nicht leicht. Ich erwarte aber auch nichts. Alles gut. Das ganze drum und dran war schon ein tolles Erlebnis. Ganz liebe Grüße von Gabi (die kreativen Adern)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina