Donnerstag, 20. März 2014

Gehäkelte Armbänder mit Mustern | Tatendrang

Eine Blitzidee umsetzen ohne lange darüber nachzudenken, ohne konkrete Vorstellung, was daraus entstehen soll, das Verlangen tätig zu sein, etwas auszuprobieren, das Gefühl, wenn es in den Fingern juckt... Kennt ihr, oder? Mich packt regelmäßig dieser Tatendrang. Wie viele Dinge, oftmals Kleinigkeiten, sind hier ohne konkreten Plan, ohne konkretes Vorhaben entstanden, sondern haben sich aus dem einfachen Versuch entwickelt, eine neue Technik oder Idee auszuprobieren. Ich könnte eine ganze Rubrik damit befüllen.

Ich habe neulich einfach losgelegt und diese Bänder gehäkelt, um das Häkeln von Mustern auszuprobieren. Beide Teststücke hatten eine Länge von ca. 20 cm und da war es naheliegend, diese zu zwei Armbändern weiterzuverarbeiten. Ich habe dazu einfach nur noch KamSnaps (Druckknöpfe) angebracht, um die Bänder zu schließen.  Das mit den Dreiecken ist übrigens mein Favorit.
Gehäkelte Armbänder mit MusternInzwischen habe ich hundert Ideen, wofür man diese Bänder noch verwenden könnte: Kamerabänder, Taschengurte, Gürtel (Vorschlag über Instagram erhalten), Schlüsselbänder, eigentlich jeglicher Ersatz für Gurtband oder einfach nur zur Zierde auf Taschen, Kleidung, Säumen,... Ihr seht schon, was das nach sich ziehen kann ;-)

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr u.a. bei RUMS, bei Meertjes Link your Stuff sowie bei Häkelliebe.

Kommentare:

  1. Liebe Katherina,

    Eine tolle Idee für Armbänder! Mal was anderes zu genähten und aufgefädelten Bändern. Die Muster sind frisch und wirken nicht so oma altbacken.

    Lg von Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dank Sissi! Altbacken kann man sie wirklich nicht nennen ;-)

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  2. Die sind superschön!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, oh ja! wie cool für den nahenden Frühling und Sommer ♪♪
    als Armband und Gürtel! ♥
    ... ich seh den Gürtel quasi vor meinem inneren Auge ... zur Jeans ...
    nur hab ich keiiine Ahnung, wie du das angestellt hast *lach*
    wie auch immer, ich mach´s mir mal in deiner Leserecke gemütlich, damit ich die Fortsetzung nich verpasse :o)
    Ach! als Taschenträger ... ja!
    nun schwirrt mein Kopf gleich mit voller Ideen *g*
    ganz liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merke wir verstehen uns ;-) Herzlichen Dank Gesine und liebe Grüße

      Löschen
  4. Blitzideen und Tatendrang... Ja, ja, das kenne ich gut. Bei deinen gehäkelten Armbändern bekomme ich sofort Lust auf Sommer, Meeresrauschen, Strandspaziergänge, Grillabende... Hach *seufz*... Sieht toll aus und kann bestimmt für viele Projekte verwendet werden. Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja *seufz*... wäre es soch nur schon soweit! ;-) Ganz lieben Dank Katharina!

      Löschen
  5. Hey Katharina,
    die Armbänder sind echt toll! Und die Farbwahl trifft auch genau meinen Geschmack. Hast Du zufällig auch eine Anleitung oder Häkelschrift für die Muster?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liska und vielen Dank!

      Ich habe keine Anleitung oder Häkelschrift dazu aber im Prinzip kannst du dir jedes Muster selbst auf kariertem Papier vorzeichnen. Jedes Kästchen entspricht einer Masche und gehäkelt habe ich ausschließlich in festen Maschen. Die benötigten Fäden führst du einfach beim häkeln mit, legst sie entlang der Maschenreihe und häkelst den Faden / die Fäden in jeder Masche mit ein. Bei einem Farbwechsel häkelst du dann einfach mit der neuen Farbe weiter und führst stattdessen den anderen Faden entlang der Maschen mit weiter...
      (Wenn du eine andere Farbe erst einige Reihen später benötigst, musst du ihn natürlich nicht schon Reihen vorher mitführen)

      Damit der Farbwechsel schöner ist, habe ich die Farbe schon im letzten Schritt, also da, wo du das letzte Mal den Faden durch die Masche ziehst, gewechselt.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter?

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
    2. Hallo Katherina,
      vielen Dank für die Erklärung! Ich glaube, ich hab's verstanden. Werde es heute Abend gleich mal ausprobieren.

      Liebe Grüße
      Liska

      Löschen
  6. Hallo.... echt toll die Armbänder halten die Kam Snaps auch wirklich gut wollte sowas schon lange ausprobieren und hatte da so meine bedenken mit den Kam Snaps. Liebe Grüsse Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christine,

      bei festen Maschen halten die Kam Snaps recht gut, du muss halt trotzdem etwas vorsichtiger sein beim Öffnen und kannst nicht so "ruppig" dabei vorgehen, wie es bei dichteren/festeren Materialien vielleicht möglich wäre.

      Es wäre aber auch denkbar ein Stückchen (z.B. in Form einer runden Scheibe, etwas größer als die Kam Snaps) Kundleder, Filz oder ähnliches unter die Kam Snaps zu legen und das Ganze damit ein wenig stabiler zu machen und einem Ausreißen vorzubeugen.

      Liebe Grüße Katherina

      Löschen
  7. Hallo Katherina...vielen Dank für die schnelle Antwort und die Tipps ich häkle fast nur feste Maschen und die ziemlich fest das müsste ich einfach mal ausprobieren... eine ganz tolle Seite hast du da ich bin schon fest am stöbern ausserdem noch ein gutes neues Jahr und mach weiter so.....eicht bist du ja auch im FB vertreten und magst auf meiner Seite mal schauen was ich so häkle....www.facebook.com/LiebesStinchen ganz liebe Grüsse Christine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina