Donnerstag, 25. September 2014

Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche

Mit etwas Verspätung und einer kleinen Abwandlung habe ich meine gehäkelte Tasche vom Taschen Crochetalong von schoenstricken.de fertiggestellt. Das Crochetalong lief über 5 Wochen, jeden Freitag wurde ein Teil der Häkelanleitung veröffentlicht.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Die ersten Muster trafen bei mir voll in Schwarze. Als es dann die Wale folgten, habe ich kurz darüber nachgedacht eine Alternative zu häkeln, weil ich mir nicht sicher war, ob die Wale zu dem von mir erhofften Stil passten. Dann sagte ich mir aber "du machst da mit, dann mache es auch nach Anleitung. Eigene Muster kannst'e immer noch häkeln ;-)". Also Wale. Im Nachhinein bin ich ganz froh darüber, dabei geblieben zu sein, obwohl es sehr hübsche Alternativen bei den anderen Mithäklerinnen gibt.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche Bis zur Veröffentlichung des letzten Teils war auch nicht klar, welche Henkel die Tasche haben wird. Handgriffe, Schultergurt oder wird es sogar ein Rucksack? Alles war möglich. Ich hatte im Hinterkopf immer das Bild dieser Wayuuu Mochila Taschen. So hätte ich es für mich gerne haben wollen, laut Anleitung bekam die Tasche dann aber zwei relativ kurze Henkel. Dieses Mal entschied ich mich dann doch zur Alternative, weil sie mir einfach besser gefällt und ich die Tasche so mit absoluter Sicherheit auch nutzen werde! Also besorgte ich mir Wollnachschub und häkelte einen langen ca. 4 cm breiten Gurt, einen ganzen Abend lang. Längenverstellbar sollte er sein, so dass ich die Tasche über eine Schulter aber auch crossover tragen kann. Das Resultat: Der gehäkelte Gurt war nix! Viel zu schwer, zu elastisch und auch die Längenverstellung war sehr unhandlich, da sich das Band einfach schlecht durch den Metallschieber bugsieren ließ.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Ich hatte noch ein paar der Kunstledergurte hier liegen, die ich für die letzten Taschen angefertigt hatte und habe einen davon einfach mal angesteckt. Perfekt! Nicht zu schwer, nicht zu breit und super griffig. Nur das Cognacbraun passte nicht sooo gut zur Tasche. Graues Kunstleder musste her. So wurde dieses noch schnell geordert und ein 3 cm breiter größenverstellbarer Gurt genäht, den ich einfach seitlich auf der Tasche festgesteppt habe.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-TascheIn der unteren Reihe des oberen Randabschlusses der Tasche, den ich übrigens mit Krebsmaschen beendet habe, sind ein paar Öffnungen für die Kordel eingearbeitet. Die Kordel wiederum war auch ganz fix gehäkelt und besteht nur aus einer Reihe Luftmaschen mit einer darauffolgenden Kettmaschenreihe. Damit lässt sich die Tasche einfach schließen und sie fällt somit auch sehr schön zu einem Sack.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Zu guter Letzt habe ich der Tasche noch einen losen Einlegeboden aus zwei Lagen verschiedener Schabrackeneinlagen verpasst, damit der gehäkelte Boden nicht so durchhängt und die Form behält. So ist sie nun ganz nach meinem Geschmack. Ich werde ganz bestimmt irgendwann noch einmal eine Tapestry-Tasche häkeln (Suchtgefahr!) und den Boden dann vielleicht aus Kunstleder machen. Passt mit Sicherheit auch sehr gut!

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche Die Idee des Crochetalongs und der Entwurf der Tasche waren eine wunderschöne Idee. Es hat sehr viel Spaß gemacht daran teilzunehmen. Vielen Dank an Jessica und Carina für die tolle Organisation!

Macht's gut!
Katherina

Anleitung zu dieser Tasche:
Die Tasche ist im Rahmen eines Crochet-Alongs von schoenstricken.de entstanden. Dort findet ihr auch die kostenlose Anleitung zur Tapestry-Tasche "Sand und Meer", sie verteilt sich auf mehrere Blogbeiträge im Zeitraum vom 15. Juli - 07. September 2014. Meine Abwandlungen habe ich oben beschrieben.

Weitere kreative Werke findet ihr heute bei RUMS, Häkelliebe und bei Meertjes Link your Stuff.

Kommentare:

  1. Wow..... Deine Version der Tasche sieht suuuuper aus!!! Gefällt mir total gut. Leider hab ich den Crochet Along viel zu spät entdeckt, sonst hätt ich sicher auch michtgemacht. Wenn ich jetzt das Resultat sehe, ärgerts mich gleich nochmal....

    Und auch wenn ich ebenfalls nicht so der Wal-Fan bin, muss ich sagen, dass es sich dennoch gut auf der Tasche macht.

    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Pamy,

      die Anleitung ist ja auch nach dem Crochet Along noch verfügbar, du kannst also jederzeit ran ;-)

      LG Katherina

      Löschen
    2. Wo kann man die Anleitung für genau diese Tasche finden?

      Löschen
  2. Boah, die ist TRAUMSCHÖN!!! ♥ Die Farbkombi ist der Knaller und die Wale find ich ja besonders entzückend!! Die würde ich auch ausführen! Hatte seinerzeit die Decke mit angefangen aber die liegt hier auch als UFO, drum hab ich bei der Tasche gar nicht angefangen ;-) Hab nicht soviel Muße zum Häkeln, leider!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür zauberst du wunderschöne Dinge mit der Nähmaschine und auch aus vielen anderen Techniken! Vielleicht stellst du das UFO ja irgendwann noch fertig, wäre ja eigentlich schade drum...

      Ganz liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  3. Deine Version finde ich traumhaft!
    Die Gurtlösung ist genau "mein Ding"...
    Danke für die Inspiration.
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist richtig klasse geworden.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Nähen kann ich leider nicht, so wird es wahrscheinlich die Tasche mit gehäkelten Gurt werden, wenn ich mich mal dranbegebe. Besonders toll finde ich aber den Boden, denn den mag ich auch nicht so durchhängen. Habe gerade mal gegoogelt, was Schabrackeneinlagen sind :-)
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra!
      Wenn du es genau wissen willst, ich habe eine Lage Decoville 1 und eine Lage S520 zusammengebügelt und diese zwischen zwei Stoffen eingefasst. Geht aber auch ohne die Stoffe...

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  6. Wow! Die Tasche sieht super aus - die Farben, die Form, mit den Lederhenkeln! Einsame spitze!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön deine gehäkelte Tasche. Eigentlich mag ich die Kombination häkeln und Tasche nicht so, aber durch die Farben und das Muster, wirkt dieses Unikat ganz toll.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  8. Wow, deine Abwandlung der Tasche sieht wunderschön aus!
    Gefällt mir wirklich außerordentlich gut und ich mag Taschen, die man oben einfach zusammenzieht.
    Leiert die Tasche später auch nicht aus, wegen der gehäkelten Taschenwände?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Mareike! Die Tasche ist ja noch nicht praxiserprobt aber ich glaube nicht, dass sie ausleiert. Sie ist durch die festen Maschen relativ stabil. Und wenn nicht, dann verpasse ich ihr noch ein Inlay aus Stoff.

      LG Katherina

      Löschen
  9. Super geworden! Eine wahre Farbenpracht und Deine Idee mit dem Kunststofflder- Boden ist glaube ich ratsam, denn im Alltag stellt man seine Tasche dann doch mal auf dem Boden.

    AntwortenLöschen
  10. Deine Tasche ist ein Traum geworden!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  11. Boah, so eine traumschöne Tasche!
    Kann ich bitte beim nächsten Crochet along informiert werden??? Muss gleich mal gucken, ob man die Anleitung immer noch findet, dann könnte ich ja wenigstens "einsam und allein" eine häkeln.

    Liebe Grüße,
    Sophina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Anleitung bekommst du noch. Kannst also jederzeit für dich loslegen.
      LG Katherina

      Löschen
  12. Liebe Katherina, deine Tasche ist der Hammer, sie gefällt mir sehr gut. Deine Idee die Tasche etwas abzuwandeln und daraus eine Beuteltasche mit einem langen Ledergürtel zu machen finde ich klasse. Gut das du die Wale drin gelassen hast, ich finde sie sehr originell. Ich glaube ich hätte noch ein Innenfutter eingenäht, so dass sich ein Schlüssel nicht so in der Wolle verhaken kann.
    Bin ganz begeistert und kann mir eine Variante mit Lederboden auch sehr gut vorstellen.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz liebe Dank Andrea! Über das Innenfutter habe ich auch nachgedacht. Werde es aber jetzt erst einmal ohne versuchen und es ggf. noch ergänzen.

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  13. hätte ich das gewusst...hätte ich mit gemacht....

    sehr schön

    LG Mone

    AntwortenLöschen
  14. Wow, ist die schööööön! Wahnsinn :) Respekt! Beim nächsten Crochet along muss ich unbedingt mitmachen :)

    AntwortenLöschen
  15. Hm, ich weiß nicht, ob mein Kommentar verschwunden ist. Hier nochmal:

    Es ist aber auch eine tolle Tasche geworden und ich hoffe, dass ich mal Zeit finde auch für MICH eine zu machen, Lg

    AntwortenLöschen
  16. Die ist ja schick geworden! Die Tasche ist ein echter Hingucker, fantastisch!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  17. Schön, dass ich heute hier das Gesamtkunstwerk betrachten darf, nachdem ich gestern auf Instagram angefixt war.
    Spitze ist die geworden und sie schaut auch noch so schön stabil dabei aus!
    Ich könnte mir auch gut einen Kunstlederboden vorstellen, zumal der ja auch praktischer ist, weil er nicht so schnell dreckig wird bzw. schnell mal abgewischt werden kann.
    Und gut, dass du dich für die Wale entschieden hast, die sind total niedlich und geben der Tasche den letzten Pfiff!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hat das ja geklappt mit dem Teaser ;-)
      Die Tasche ist auch wirklich sehr stabil und inzwischen bin ich auch der Meinung, dass ohnr die Wale etwas fehlen würde.

      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  18. lindner-bettina.de25. September 2014 um 13:32

    Ist super-schön geworden

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  19. Oh wow, wunderschöne Tasche! Ich frage mich immer, ob ich so viel Geduld zum Häkeln aufbringen würde. Ich bin jedenfalls begeistert.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wirst du nur herausfinden, indem du es versuchst ;-)
      Lieben Dank und viele Grüße, Katherina

      Löschen
  20. Die ist ja total klasse geworden. Super schön! !
    Da bekomme ich glatt Lust auch sofort zur Häkelnadel zu greifen.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  21. Die Tasche ist suuuper schön geworden. Gehäkelte Taschen finde ich sowieso klasse und ei deiner Tasche sprechen mich auch das Muster und die Farben sehr an : )
    Liebe Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  22. Die Tasche ist toll mit diesem Verschluss und den Gurten, super :-) Das Muster hat mir immer schon gut gefallen, aber die Taschenart an sich, mit den einfachen Griffen, fand ich auch nicht so überzeugend. Aber Deine Umsetzung finde ich klasse, so könnte ich mir durchaus vorstellen, auch die Tasche noch zu häkeln :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  23. Traumhaft schön! Die Farben, das Muster, der Ledergurt! Toll!
    Ich muss mir auch eine machen! :)
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  24. ...so was von genial, grandios!!!!!!!!!!!!
    Love
    Gabi

    AntwortenLöschen
  25. wow! ich muss sagen, ich habe begonnen und dann ganz bald wieder aufgehört, weil ich das gefühl hatte, diese tasche würde mir nicht gefallen. aber jetzt, als ich deine gesehen habe.. naja.. was soll ich sagen ;) ich muss wohl doch eine häkeln! :)
    alles liebe, elisabeth

    AntwortenLöschen
  26. Kann mich nur anschließen: traumhaft schöne Farbkombi!! Und die Henkel aus Kunstleder sind der Hammer!!! Freue mich auf Deine nachsten DIY Projekte...
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Katherina ,

    was für eine schöne Farbgebung, ich glaube ich muss die Tasche auch noch machen! Würdest du mir vielleicht verraten, was für eine Wolle du dafür genommen hast?

    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  28. Die Tasche ist der Hammer!!!
    Richtig toll sieht die aus und die Farben mit den Mustern - super!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  29. Ah, das sieht klasse aus. Meine liegt als UFO in der Ecke, weil mir die Henkel so gar nicht gefallen :( Ich sollte sie doch noch mal in Angriff nehmen, und mich von deiner Lösung inspirieren lassen

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
  30. Ich habe gerade beim Stöbern diese wunderschöne Tasche entdeckt -
    das wäre das perfekte Geschenk für meine Nichte.
    Kann man für dieses Superteil eine Anleitung bekommen?
    Danke und liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      gleich im ersten Satz oben habe ich die kostenlose Anleitung verlinkt. Sie verteilt sich auf mehrere Beiträge, da sie etappenweise veröffentlicht wurde und jede Woche ein neuer Schritt hinzukam. Die Trägervariante habe ich bei meiner Tasche etwas abgewandelt.
      Liebe Grüße
      Katherina

      Löschen
  31. welche wollfarben sind das genau. Die Tasche ist gigantisch einfach nur super schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich kann dir leider nicht mehr sagen, welche Wolle (Fabrikat, Farbe,...) ich für die Tasche verwendet habe. Ich habe damals bis auf das Grau keine Wolle neu gekauft sondern nur Reste genutzt, die ich zuhause hatte. Die hatten sogar unterschiedliche Stärken. Catania-Wolle war dabei, die habe ich dann einfach zweifädig gehäkelt.

      Löschen
  32. Huhu die Tasche sieht ja toll aus, schade das ich immer alles zu spät entdecke, sonst hätte ich auch mitgemacht. Wo kann man die tolle Anleitung her bekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ganz oben hatte ich die Anleitung verlinkt, was aber an dieser Stelle wohl etwas unter ging. Ich habe den Link zur Anleitung nun am Ende des Post noch einmal ergänzt :-)

      Löschen
  33. Die sieht super wundervoll aus!
    So eine würde ich auch gerne machen wollen, aber was das für mörder Arbeit ist!? :O
    Hast du echt toll gemacht!

    Lieben Gruß,
    Nici

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina