Donnerstag, 14. Januar 2016

Häkelkissen aus Rosie Posie Granny Squares | Was lange währt...

stitchydoo: Häkelkissen aus Rosie Posie Granny Squares


Unsere Couch hat endlich einen Neuzugang bekommen. Ich hätte ja fast nicht mehr daran geglaubt, so oft wie ich dieses Häkelprojekt in die Hände genommen und wieder beiseite gelegt habe. Als ich am 11. November 2014 den Beitrag "Kissen aus Rosie Posie Granny Squares in Arbeit" veröffentlichte, hätte ich nicht damit gerechnet, dass ich das Kissen erst knapp ein Jahr später fertigstelle. Aber so ist das manchmal, da hat man keine Lust mehr, kann's nicht mehr sehen oder es kommen viele in diesem Moment wesentlich interessantere Dinge dazwischen.

stitchydoo: Häkelkissen aus Rosie Posie Granny Squares

Anfang letzten Jahres kramte ich also die im Spätherbst gehäkelten Grannies wieder hervor, um sie zu einer Kissenfront zu verbinden. Nach etwas hin und her und der Frage, auf welche Art und Weise, landete ich beim "flat braid join". Diese Art fand ich ideal, da ich die Kissenfront ohnehin noch etwas strecken musste, um auf eine Größe von 40 x 40 cm zu kommen.

Die Vorderseite war damit also fertiggehäkelt, und nu? Erst mal keine Lust mehr und viele wesentlich interessanteren Dinge zu tun... Ihr wisst schon ;-)
stitchydoo: Häkelkissen aus Rosie Posie Granny Squares - Rückseite aus Stoff mit verdeckstem Reißverschluss

Es wurde Oktober, die Häkelsaisson war in vollem Gange. Beste Gelegenheit also, die Fertigstellung in Angriff zu nehmen. Ein Reststück meiner Union Jack Shopping Bag bot sich geradezu an, um daraus eine passende Kissenrückseite mit verdecktem Reißverschluss zu nähen. Die gehäkelte Vorderseite nähte ich auf einen cremefarbenen Stoff, damit das Kisseninlet nicht durchscheint. Anschließend waren nur noch beide Seiten zusammenzunähen und voilà, das hätte es eigentlich schon gewesen sein können.

Eigentlich. Aber das wäre doch zu einfach gewesen. Etwas fehlte noch. Ein I-Tüpfelchen, irgendetwas, das das Kissen "komplett" macht. Ihr kennt das, den einen Gedanken, den man im Kopf hat und der einem so lange keine Ruhe lässt, bis man ihm nachgegangen ist, auch wenn es vielleicht nicht die einfachste und schnellste Lösung ist.

In meinem Fall war es keineswegs der schnellste Weg. Vermutlich war es der langsamste, den man sich hätte aussuchen können. Bunter Bommelstich? Ständiger Farbwechsel? Was hat mich da nur geritten?!

stitchydoo: Häkelkissen aus Rosie Posie Granny Squares - mit buntem Bommelstich-RandAber selbst so ein Kissen ist dann irgendwann einmal umrundet. Und mal ganz ehrlich, sieht der Rand nicht toll dazu aus? Ich könnte mir aus heutiger Sicht keinen anderen oder einfarbigen mehr dazu vorstellen...

Macht's gut!
Katherina

PS: Vielleicht habt ihr's schon gesehen, die Seite und die Linksammlung zum Jeans-Recycling Projekt "Mount Denim ade" habe ich eingerichtet. Meine erste Jeans ist auch schon angeschnitten...

Weitere kreative Werke findet ihr u.a. auch bei RUMS, bei der Tophill Kissenparty, bei Meertje, bei Häkelliebe und bei Annemarie's Link Your Stuff!  

Kommentare:

  1. Liebe Katherina,
    egal wie lange es gedauert hat und was dich geritten hat, es hat sich gelohnt! Das Kissen ist ein Traum!!!!!!!!!!! Perfekt!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Katherina,

    manche Sachen brauchen einfach ewig, ich kenn das auch. Aber wichtig ist das Ergebnis und dass ist toll :-) Besonders gut gefällt mir der Rand, werde ich mir bestimmt irgendwann mal abkucken und für eigene Häkeleien nutzen :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wunderschön aus! Ich muss auch mal wieder die Nadeln hervorkramen!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie wunderschön!!!
    Das könnte sofort auf meiner Nähzimmercouch einziehen!
    Wenn ich die schon hätte... *glückgehabt*
    Ich finde solche Details, wie den Bommelrand sind das Tüpfelchen auf dem "i"!
    Und manchmal muss es eben solange dauern, bis man das Tüpfelchen gefunden hat!
    Deswegen hat man glaube ich so viele NähUFOS, weil man danach noch sucht...
    Dir ist es perfekt gelungen und darauf hat es sich gelohnt zu warten!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. BOAH!!!! Das ist ja der Hammer!!!!
    Soooo schön!!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Das Kissen ist wirklich toll geworden, da hat sich die Arbeit wirklich gelohnt. Und der Rand ist der Hammer, grad wenn man sich nicht für nur eine Randfarbe entscheiden kann.Erst dachte ich du hast ein Farbverlaufsgarn genommen. Hast du beim häkeln denn die anderen Farben einfach mitgeführt und umhäkelt? Liebe Grüsse Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Anja! Ja, die Fäden der anderen Farben sind entlang des Randes immer mitgeführt und werden "einfach" mit umhäkelt. Man sieht sie zwischen den Bommeln auch leicht durchblitzen ;-)
      LG Katherina

      Löschen
  7. Das ist wunderwunderschön! Gut, dass es jetzt fertig ist und du es dir damit auf der Couch gemütlich machen kannst.

    LG. sUsanne

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich wunderschönes Kissen, es sieht fantastisch aus. Die Umrandung und auch die hübsche Rückseite rundet es perfekt ab. Ich bin begeistert und bekomme glatt Lust mal wieder ein paar Grannys zu häkeln..lächel..
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Es muss nicht immer alles sofort.und gleich sein. Auf so ein tolles Ergebnis kann man gerne etwas warten.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  10. Das Kissen ist toll geworden. "Was lange währt, wird endlich gut". Vor allem der bunte Bommelrand gefällt mir. Der gibt dem Kissen noch so das gewisse Extra! :)

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschööön ist dein Kissen geworden. DAs dürfte hier auch sofort einziehen :-)))). Deine neue Linkparty ist ja total perfekt, da bin ich bestimmt häufig dabei. Alles Liebe Karin

    AntwortenLöschen
  12. Wow....das Kissen ist ja ein Traum und der Rand einfach genial!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina