Donnerstag, 26. Oktober 2017

Joseph's Coat | 6 Köpfe - 12 Blöcke im Oktober

stitchydoo: Joseph's Coat Patchwork Block | 6 Köpfe - 12 Blöcke im Oktober



Rund, mit Ecken und Kanten, so würde ich meinen Joseph's Coat bezeichnen. Als ich die Anleitung für den Oktober Patchwork-Block bei Andrea gesehen habe, entronn mir schon ein kurzes Stöhnen. Uff, Handapplikation. Eigentlich scheue ich das Nähen von Hand ja nicht, aber so viele Teile? Wenige Tage nach Vorstellung des Monatsblocks wurden von den anderen 6 Köpfen des Sew Alongs alternative Vorgehensweisen gezeigt, mitunter auch welche, die das Applizieren mit der Maschine vorsahen. Ich habe es mir durch den Kopf gehen lassen aber irgendwie störte mich die maschinenapplizierte Variante gedanklich dann doch neben alle den anderen Blöcken, die keine sichtbaren Nähte haben. Nun gut, dann also Handapplikation.

stitchydoo: Joseph's Coat Patchwork Block | 6 Köpfe - 12 Blöcke im Oktober

Mein Weg zum Ziel besteht aus einem Mix aus Nadras Tutorial zum Vorbereiten der Blätter mittels Freezer-Paper und Andreas Anleitung zum Applizieren per Hand. Da Freezer-Paper ja eher etwas ist, dass in Amerikanischen Haushalten vorhanden ist, habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Suchmaschine sei Dank bin ich schnell fündig geworden. Die Alternative heißt: Druckerpapierumverpackung. Diese ist nämlich innen ebenfalls beschichtet - auch wenn man es augenscheinlich kaum wahrnehmen kann - und haftet mittels Bügeln damit temporär press auf dem Stoff.

stitchydoo: Joseph's Coat Patchwork Block | 6 Köpfe - 12 Blöcke im Oktober

Etwas friemelig war dann das Umbügeln der Nahtzugaben über die Papierkanten. Einmal geschafft, sollte man die Teile auch gleich weiterverarbeiten, sonst bügelt man, wie ich, einige Tage später nochmal nach. Ganz flüssig sind mir die Rundungen nicht bei allen Blättern des Joseph's Coat gelungen und auch meine Spitzen habe ich wohl zu großzügig zurückgeschnitten, so dass sie teilweise etwas ausfransen.

stitchydoo: Joseph's Coat Patchwork Block | 6 Köpfe - 12 Blöcke im Oktober
Ausgelegt habe ich die Blätter, passend zu meinen anderen bunten Patchwork-Blöcken, im Farbverlauf und zum Applizieren ohne Kleber, dafür aber mit vielen Stecknadeln auf dem Hintergrundstoff befestigt. Das Annähen ging dann doch sehr gut von der Hand, so dass ich es nicht bereue, mich für diese Variante entschieden zu haben.

Ich bin schon sehr gespannt, welche Blöcke die letzten zwei Monate des 6 Köpfe - 12 Blöcke Sew Alongs bringen werden. Eine genaue Vorstellung, wie ich die Blöcke zum Top zusammenfügen möchte, habe ich inzwischen auch schon.

Macht's gut!
Katherina

Verlinkt bei: RUMS, 6 Köpfe - 12 Blöcke #12BlöckeOktober

Kommentare:

  1. Deine Farben sind einfach so schön, auch dieser Block ist prima gelungen und ich bin gespannt wie deine Idee des Zusammenfügens aussieht. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katherina,
    ich mag deinen Josephs Coat total...er ist soo schön bunt und doch harmonieren die Farben so schön mit einander. :)
    Deine Rundungen sehen klasse aus und von hier einfach nur perfekt.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbkombination ist richtig schön. Ich glaube, die Fehlerchen fallen einem immer nur selbst auf - auf den Fotos siehts super aus! Bin gespannt, wie der komplette Quilt aussieht.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katherina, sei doch nicht immer so selbst kritisch ;o)
    Es sieht toll aus und das Gesamtbild wird einfach perfekt- das weiß ich!!!!
    Ich saß letzte Woche auch abends mit Stickrahmen und Hexies auf dem Sofa. Erst wollte ich auch den leichteren Weg nehmen und zwar zur Nähmaschine... Aber dann war mein Gedanke auch: man macht ALLE Vorbereitungen von Hand- heftet, bügelt... und dann zum Schluss die Maschine? Passt irgendwie nicht.
    Ich muss gestehen, das Hand-nähen macht schon Spaß (ging bei mir nur leider etwas aufs ledierte Handgelenk).
    Grüße dich ganz, ganz herzlich, Janet

    AntwortenLöschen
  5. Das sind superschöne Stoffe und ich finde Deinen Block einfach nur wunderschön!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Herzliche Grüße
Katherina