Posts mit dem Label Taschen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Taschen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 25. Januar 2016

Taschenspieler 3 | Designbeispiele und Verlosung

Edit: Ihr Lieben, die Verlosung ist beendet. Ich gratuliere Claudi (Claudia Gerrits) und Sabi (Sabigleinchen) ganz herzlich zu Ihrem Gewinn und danke euch sehr für eure lieben Kommentare.
 
stitchydoo: Taschenspieler 3 - Designbeispiele und Verlosung
Nicht mehr lange, dann erscheint der heißersehnte Taschenspieler 3. Die ersten beiden Taschenspieler CDs haben mir schon so gut gefallen, was habe ich mich gefreut als ich hörte, dass es eine dritte Edition geben wird. Elf Taschenmodelle von klein bis groß, von der Geldbörse bis zur Reisetasche, in gewohnt raffinierter Schnittführung mit ausführlicher Nähanleitung erwarten euch. Jede Tasche hat ihren ganz besondernen Charakter und dem farbenmix-Team ist damit, wie ich finde, wieder eine wunderbar abwechlungsreiche Mischung gelungen. Ihr dürft gespannt sein. 

Ich durfte die Modelle schon vorab kennenlernen und Designbeispiele für den Taschenspieler 3 nähen. Was habe ich mich über diese Anfrage gefreut! :) Ende letzten Jahres ging es somit sehr fleißig zu. Sechs der elf Modelle sind hier in geheimer Mission entstanden und glaubt mir, ich hätte sie so liebend gerne sofort hergezeigt ;-)  Aber nun ist es ja endlich soweit. In dieser Woche werden im farbenmix Inspirationenblog alle Taschenmodelle vorgestellt und meine Designbeispiele möchte ich euch in den nächsten Wochen hier etwas genauer zeigen. Morgen geht's los.

Die Taschenspieler 3 CD könnt ihr übrigens ab sofort vorbestellen und das bis zum 31. Januar sogar zum günstigeren Einführungspreis. 

Aber vielleicht wollt ihr erst einmal hier euer Glück versuchen, denn es gibt noch was zu gewinnen!
Ich verlose 2 nagelneuen Taschenspieler 3 CDs, die die Gewinner mit etwas Glück bereits vor dem offiziellen Erscheinungstermin in den Händen halten können. Na, wer will?

Um in den Lostopf zu hüpfen, hinterlasst einfach bis Freitagabend (29.01.2016) 20:00 Uhr einen Kommentar unter diesem Post. Die Gewinner werden via Zufallsgenerator ausgelost und per E-Mail von mir benachrichtigt. Für diejenigen, die das Los nicht trifft, bleibt auf jeden Fall noch ausreichend Zeit, um von dem günstigen Einführungsangebot Gebrauch machen zu können (falls ihr nicht ohnehin schon alle bestellt habt ;-))

Weiteres zur Teilnahme und zum Ablauf:
Für eine Teilnahme müsst Ihr mindestens 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland haben. Bitte gebt, sofern ihr anonym kommentiert, unbedingt eure E-Mail-Adresse als Kontaktmöglichkeit mit an, damit ich euch benachrichtigen kann. Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen mit seiner Postanschrift bei mir zurückmelden, werde ich die CD erneut unter den übrigen Kommentatoren verlosen. Der Gewinner erhält die CD postwendend, nachdem sie aus der Produktion und hier eingetroffen ist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt. 

Ich wünsche euch viel Glück!

Unbedingt empfehle euch auch einen Blick auf die Blogs der anderen fleißigen Designbeispielnäherinnen (was für ein Wort!), die hier auf der Taschenspieler 3 Seite alle verlinkt sind. Einige Beispiele habe ich schon sehen können und ich kann euch sagen, die sind alle so toll geworden! Mir ist hier einmal mehr deutlich geworden, wie wichtig Designbeispiele eigentlich sind und wie viele (neue) Ideen und Anreize sie einem liefern. Oft sogar ganz unbewusst.

Bei Sabine und Janina von farbenmix möchte ich mich an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit und den super lieben Kontakt bedanken! Es war mir eine große Freude! :)

Macht's gut!
Katherina

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Fünf-Fach-Tasche | Von Retroblümchen, Jeansrecycling und Bikinislips

stitchydoo: Fünf-Fach-Tasche | Retroblümchen & Jeansrecycling | farbenmix-Adventskalender 2015


Ist das nicht ein genialer und raffinierter Taschenschnitt, den sich farbenmix für den diesjährigen farbenmix-Adventskalender ausgedacht hat? In diesem Jahr habe ich es mir nicht nehmen lassen, auch eine Adventskalendertasche mitzunähen. 14 Tage lang, jeden Tag ein Stückchen. In den letzten Jahren wollte ich schon immer, aber irgendwie hat es dann zeitlich doch nicht hingehauen. Dass in diesem Jahr nur über 14 anstatt 24 Tage genäht wurde, kam mir sehr entgegen.

Was wurde gemutmaßt und gerätselt - wo geht die Reise hin und wie wird die Tasche am Ende aussehen? Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, die Nähetappen der anderen bei Instagram zu bewundern und zu sehen, für welche Stoffkombination sie sich entschieden haben. So ein buntgemixter Haufen an Fünf-Fach-Taschen und das war ja nur ein Bruchteil derer, die mitgenäht wurden! Um sich durch die farbenmix Fünf-Fach-Taschengalerie zu klicken, sollte man doch einige Zeit im Gepäck haben, befürchte ich.

stitchydoo: Fünf-Fach-Tasche | Retroblümchen & Jeansrecycling | farbenmix-Adventskalender 2015
Ich habe mich bei meinem Organizer für einen Mix aus Jeansrecycling und Retroblümchen entschieden, ergänzt durch cognacbraunes Kunstleder und petrolfarbenen Paspeln. Am Anfang wurde gerätselt, ob ich nicht einen Bikinislip oder 'nen Schlüpper nähe. Die Form, die sich durch die Eckpatches ergibt, lässt es tatsächlich etwas danach aussehen ;-)

stitchydoo: Fünf-Fach-Tasche | Retroblümchen & Jeansrecycling | farbenmix-Adventskalender 2015



Ich habe der Fünf-Fach-Tasche noch eine Handgelenkschlaufe verpasst, die man bei Bedarf per Karabiner an der eingenähten Schlaufe anbringen kann. Auf Reisen könnte sich der Organizer als sehr praktisch erweisen, um alle wichtigen Dinge in der großen Handtasche beisammen zu halten. Mein Tablet bekomme ich leider nicht hinein, somit fällt die Nutzung als Tablet-Tasche schon einmal weg.

Vermutlich werde ich sie aber, dank kleiner Ergänzung, hauptsächlich als Umhängetasche tragen...

stitchydoo: Fünf-Fach-Tasche | Retroblümchen & Jeansrecycling | farbenmix-Adventskalender 2015
Inzwischen habe ich meine Vorstellung nämlich doch noch umgesetzt. Ich dachte schon wärend des Nähens daran, eine weitere Schlaufe mit Ring auf der anderen Seite anzubringen, um später einen schmalen Schultergurt - ebenfalls mit Karabinern - daran anbringen und zu können, entschied mich dann aber doch, genau nach Anleitung vorzugehen. Nach Fertigstellung ließ mir diese Schultergurt-Sache aber keine Ruhe mehr und da auch nur zwei klitzekleine Nähte wieder zu öffnen waren, habe ich die zweite Schlaufe nachträglich noch ergänzt.

Die Tasche hat eine super Größe und ist jetzt absolut variabel - selbst eine Gürtel-/Hüfttasche wäre denkbar! Ich bin super zufrieden mit der Lösung und werde sie als Umhängetasche ganz sicher am häufigsten nutzen. Um sie allein als Organizer in eine andere Tasche zu stecken, ist sie mir nämlich eigentlich zu schade. Diese Tasche will nach außen getragen werden!

Ein Foto als Umhängetasche reiche ich nach, sobald mir mal wieder ein wenig Tageslicht zur Verfügung steht ;-)

stitchydoo: Fünf-Fach-Tasche | Retroblümchen & Jeansrecycling | farbenmix-Adventskalender 2015
An dieser Stelle auch noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an das farbenmix-Team für diesen wunderschönen Taschenschnitt und den damit verbundenen vorweihnachtlichen Nähspaß!

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr u.a. auch bei RUMS, bei Meertje sowie bei TT-Taschen und Täschchen.

Dienstag, 15. Dezember 2015

Geldbörse, Kosmetiktasche und der ganz normale Trubel der Vorweihnachtszeit

stitchydoo: Geldbörse schwarz/weiß mit Chevronmuster und Lederecken


In großen Schritten nähern wir uns Weihnachten, was bedeutet, wir befinden uns auch in den letzten Zügen des Weihnachtsgeschäfts. Ich kann euch sagen, hier ist was los! Die Nähmaschinennadel glüht. Neben den unzähligen Täschchen, die ich für meinen Shop anfertige, wandern gerade auch ganz viele andere wunderschöne Dinge über meinem Nähtisch. Unter anderem ein (sehr spontantes) Weihnachtsgeschenk für meinen Neffen sowie die Farbenmix Adventskalendertasche, die gerade fertiggestellt wurde. Dazu aber ganz bald mehr...

stitchydoo: Geldbörse schwarz/weiß ethno - Innenansicht mit Fotofach


Ich möchte heute noch einmal zwei Dinge zeigen, vor wenigen Wochen entstanden sind. Diese Geldbörse wurde als Geburtstagseschenk bestellt. Die Kombi nähte ich sehr ähnlich schon einmal und genau so sollte das Wunschportemonnaie für die Beschenkte werden. Übrigens schon ihr zweites von mir :-)

Eine passende Kosmetiktasche gab es zu einem anderen Geldbeutel, den ich kürzlich nähte. Leider habe ich versäumt ein Foto von ihm zu machen aber ihr könnt ihn euch sicher vorstellen. Zusammen ergeben sie ein ganz tolles Set.

stitchydoo: Kosmetiktasche türkis mit Lederecken






Jetzt geht es noch einmal mit vollem Schwung in die "letzte Woche". Die letzte Arbeitswoche ist angezählt und auch für Weihnachtsbestellungen in meinem Shop nähern wir uns der Deadline. Alle Bestellungen mit Zahlungseingang bis Donnerstagnachmittag (17.12.) werden noch am nächsten Tag versandt und sind damit pünktlich zu Weihnachten bei euch. Kurzentschlossene, die noch ein Geschenk für die Freundin, Mutter, Tochter, Tante, Nichte oder die Nachbarin suchen, sollten nicht zu lange zögern ;-)

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr auch bei Meertje, bei Handmade on Tuesday (HoT) und bei Dienstagsdinge.

Dienstag, 27. Oktober 2015

DIY | Union Jack Shopping Bag {mit kleinem Tutorial}



Schöne Stoffe erfreuen jedes Nähherz. Durch ein riesen Sortiment zu stöbern und sich dabei nach Lust und Laune eine schöne Stoffkombination für das nächsten Nähprojekt aussuchen zu dürfen, kommt doch einem viruellen Schlaraffenland gleich. Auf der Suche nach meinen Lieblingsstoffen klickte ich mich kürzlich durch das umfangreiche Angebot von stoffe.de* und wurde schnell fündig. Ich grenzte meinen Radius auf die Webstoffe ein, sonst säße ich vermutlich heute noch da und würde Farben und Muster zusammenstellen und vergleichen. Meine Auswahl fiel auf vier Baumwollstoffe aus meinem typischen Farbspektrum, von denen ich hoffte, dass sie auch in Wirklichkeit farblich so gut zusammenpassen, wie es am Bildschirm erschien.


Und das taten sie. 

So eine Tasche à la Charlie Bag, insbesondere mit abgerundeten Ecken und in der Gurtbandversion von Caro, mochte ich mir schon lange nähen. Super praktisch als Shopper, um die nötigsten Einkäufe zu erledigen, und ich gebe zu, diese Tasche ist eindeutig mein stylishster Einkaufsbüddel. Um die Vorderseite etwas aufzupeppen und alle Stoffe gebührend in Szene zu setzen, habe ich mir überlegt - in Anlehnung an die britische Nationalflagge, den Union Jack - ein paar Kreuze zu applizieren. (Ich habe keine besondere Beziehung zum vereinigten Königreich, die Wahl ist eher optischer Natur) Ein paar passende Webbänder hatte ich sogar noch im Fundus.

Es führen ja bekanntlich viele Wege nach Rom (oder nach London ;-)), folgend möchte ich euch in einem kleinen Tutorial zeigen, wie ich dabei vorgegangen bin.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an stoffe.de*, die mir die Stoffe für dieses Projekt zur Verfügung gestellt haben.

Hier noch die Eckdaten:

Stoffe:

Schnitt: Selbst gebastelt, abgerundeter Boden mit Abnähern (siehe weitere Informationen zu ähnlichen Schnitten im Tutorial)


Union Jack Tutorial


Im folgenden möchte ich euch zeigen, wie ich den Union Jack auf die Taschenvorderseite appliziert habe. Ich zeige euch hier nicht, wie die Tasche genäht wird! Verwendet dazu die Instruktionen eures Schnittes. Folgend ein paar Referenzen, wo ihr ähnliche kostenlose Schnitte bekommen könnt oder wie ihr euch den Taschenschnitt einfach selbst zeichnet:

Ähnliche kostenlose Taschenschnitte samt Nähanleitung:
Mozzie Bag von greenfietsen, Einkaufstasche Emma von binimey
Wie ihr einen Stoffbeutel selbst entwerft und anschließend näht, hat Gabi neulich wunderbar erklärt.
Wie ihr das Gurtband in die Tasche bekommt, ist auch in Caros Tutorial gut beschrieben.

Damit solltet ihr bestens gerüstet sein. Form, Höhe und Breite der Tasche könnt ihr ja ggf. noch auf eure Bedürfnisse anpassen. Als Referenz habe ich euch in folgendem Bild die Maße meines Zuschnitts (inkl. großzügiger Nahtzugabe von 2 cm !) angegeben. Meine fertige Tasche ist also 36 cm hoch und 50 cm breit.


Ihr benötigt:
  • A: Euer Taschenvorderteil. Ich habe es großzügig mit 2 cm Nahtzugabe zugeschnitten, um ggf. noch korrigierten zu können.
  • B: 2 Streifen für das gerade Kreuz.
    Zuschnitt des waagerechten Streifens: 8 cm Breite x Breite eurer Tasche
    Zuschnitt des senkrechten Streifens: 10 cm Breite x Höhe eurer Tasche. Bei diesem Streifen bügelt ihr links und rechts 1 cm um, so dass er ebenfalls 8 cm breit wird.
    (Tipp: gebt zur Sicherheit in der Länge ruhig ein paar Zentimeter hinzu)
  • C: 2 Streifen für das diagonale Kreuz. Zuschnitt: 7 cm Breite x diagonale Länge eurer Tasche + ein paar großzügige Zentimeter. Bügelt bei beiden Streifen längs 1 cm um, so dass ihr eine Endbreite von 5 cm erreicht.
  • D: 4 Streifen als flache Paspel für das diagonale Kreuz. Zuschnitt: 4 cm Breite x diagonale Länge eurer Tasche + ein paar großzügige Zentimeter. Bügelt alle 4 Streifen an der langen Kante mittig um, so dass sie eine Breite von 2 cm haben.
  • E: Ein paar Bänder zum Einfassen des geraden Kreuzes. Benötigte Länge: 2 x die Höhe eurer Tasche + 2 x die Breite eurer Tasche.

Tipp: Wenn ihr eure Tasche polstern wollt, ist es schöner, das Vlies vorher auf die Taschenvorderseite zu bügeln und es gleich mit abzusteppen. Bei meiner Tasche habe ich erst sehr spät entschieden, sie überhaupt zu verstärken und das Vlies dann einfach auf die Tascheninnenteile gebügelt. Geht natürlich auch!


Als erstes wird das diagonale Kreuz genäht:
Steckt dazu den ersten Streifen diagonal auf der Taschenvorderseite fest. Schiebt an beiden Seiten die flachen Paspeln unter den Streifen, so dass sie 1 cm herausschaut und steckt auch diese mit Nadeln fest (1). Näht nun den Streifen knappkantig auf (2 + 3). Verfahrt ebenso mit dem zweiten Streifen, den ihr diagonal über den ersten legt (4). Tipp: Wenn ihr wie ich eure diagonalen Streifen zusammenstückeln müsst (siehe Abb. Zuschnitt), dann schaut, dass die Naht etwa mittig liegt und somit später von geraden Kreuz überdeckt wird.


Im zweiten Schritt folgt das gerade Kreuz:
Steckt dazu erst den waagerecht verlaufenden Streifen mittig auf das diagonale Kreuz und darauf dann den senkrecht verlaufenden Streifen (5). Näht den senkrechten Streifen im überlappenden Bereich knappkantig auf (6). Nun fixiert ihr eure Bänder (7) und näht diese mit einem Gerad- oder Zickzackstich auf und befestigt damit gleichzeitig die Streifen auf der Tasche (8).


Alles fest? Dann legt nun noch einmal eurer Schnittmuster auf und kürzt alle Seiten, denen ihr vorher eine großzügige Nahtzugabe gegeben habt, auf die übliche Größe.

Jetzt müsst ihr nur noch alle Teile eurer Tasche nach Anleitung zusammennähen und ich kann euch versprechen, das geht bei diesen Taschen wirklich schnell.

Vielleicht noch ein letzter Tipp: Sollte eure Tasche, wie meine, Bodenabnäher haben, die üblicherweise im Bereich des diagonalen Streifens liegen, achtet darauf, dass diese nicht bis in die Paspel laufen, denn das sieht dann nicht mehr so schön aus. Sollte dem so sein, verschiebt oder dreht sie einfach geringfügig, so dass sich alles innerhalb des Steifens bewegt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Katherina


Verlinkt bei: Handmade on Tuesday (HoT), Dienstagsdinge, Meertje, TT - Taschen und Täschchen, Beutel statt Plastiktüten - Linkparty!



Dieser Beitrag enthält Werbung. Alle Stoffe für dieses Projekt wurden freundlicherweise von stoffe.de* zur Verfügung gestellt. Bei den mit * markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du auf den verlinkten Shopseiten etwas kaufen und bist über die Empfehlung auf meinem Blog dorthin gelangt, erhalte ich vom Anbieter dafür eine kleine Provision.
 

Dienstag, 18. August 2015

Schlichter Taschenbaumler aus Wolle für meine AllesDrin

stitchydoo: Schlichter Taschanbaumler in Quastenform für meine AllesDrin


Als ich euch Anfang Juli meine AllesDrin Tasche zeigte, erwähnte ich bereits, dass mir irgendetwas noch fehlte. Ein Taschenbaumler zum Beispiel. Etwas Schlichtes, nichts Aufdringliches, aus Wolle und möglichst in Quastenform - so schwebte es mir vor. Ein Blick in meinen Wollvorat brachte gleich ein paar farblich zum Taschenstoff passende Garne zum Vorschein. (Echt toll, dass ich irgendwie immer die passenden Wollfarben zuhause habe!)

stitchydoo: Schlichter Taschenbaumler aus Wolle für meine AllesDrin

Einige Fäden habe ich geflochten, andere einfach nur auf passende Länge geschnitten und somit eine Quaste direkt an einen Karabiner gebastelt, der nun am Zipper der Tasche angebracht ist. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern erleichtern auch das Öffnen der Tasche, und wenn mir einmal nicht mehr nach Taschenanhänger ist, nehme ich ihn einfach wieder ab.

stitchydoo: Schlichter Taschanbaumler in Quastenform für meine AllesDrin

Für mich ist die Sache nun rund! :-)

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute u.a. auch beim Creadienstag, bei Meertje, bei Handmade on Tuesday (HoT) sowie bei Dienstagsdinge.

Dienstag, 7. Juli 2015

AllesDrin meets Seashore Shelly | Eine Tasche für mich

stitchydoo: AllesDrin-Tasche von Farbenmix meets Seashore Shelly

Seashore Shelly von Soft Cactus gehört zu den Stoffen, die ich gesehen habe und sofort haben musste. Ich sah ihn zuerst bei Instagram und hatte gleich eine Tasche im Kopf! Ehe ich mich versah, lag er schon in meinem Warenkorb.

stitchydoo: AllesDrin-Tasche von Farbenmix meets Seashore Shelly

Auch den passenden Taschenschnitt hatte ich mir vor einer Weile schon ins Auge gefasst. AllesDrin von Farbenmix passt mit ihrer schlichten, beutelhaften Form genau in mein Beuteschema. Ich habe die "kleine" Taschenvariante genäht, mit hochgezogenem Boden aus Kunsteleder und Reißverschluss.

stitchydoo: AllesDrin-Tasche von Farbenmix meets Seashore Shelly

Als Hingucker habe ich die Tasche vorne mit einem Nachbau des Seashore Shelly Musters beplottet. Irgendetwas fehlt mir dennoch! Vielleicht ergänze ich sie noch um einem Taschenbaumler oder verpasse dem Zipper ein geflochetenes Kunstlederband oder andere Bänder. Falls jemand eine spontane Idee hat, immer her damit! :-)

stitchydoo: AllesDrin-Tasche von Farbenmix meets Seashore Shelly

Mit oder ohne schmückenden Schnickschnack wird mich meine neue Tasche bald in den Sommerurlaub begleiten, denn wo wäre sie besser aufgehoben, als am Meer?

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute u.a. auch beim Creadienstag, bei Meertje, bei Handmade on Tuesday (HoT), bei Dienstagsdinge, bei Potterliebe sowie bei Taschen und Täschchen.

Donnerstag, 2. Juli 2015

Caribbean summer | Kramtasche für mich und ein Plotter-Freebie für euch

stitchydoo: Caribbean summer | Kramtasche für mich und ein Plotter-Freebie für euch


Heute zeige ich euch eine Kleinigkeit, die für mich entstanden ist, und ein Geschenk für euch habe ich auch noch mit in petto. Kleine Kramtäschchen sind eine wirklich tolle Sache und ich kann von ihnen eigentlich nie genug gebrauchen, denn ganz ehrlich, an "Kram" mangelt es mir nicht ;-) Ob als Hüter diversen Kleinkrams in meiner Handtasche, fürs Kamera-, Elektronik- oder Nähzubehör, die kleinen Reißverschlusstäschchen sind bei mir vielseitig im Einsatz.

stitchydoo: Caribbean summer | Kramtasche für mich und ein Plotter-Freebie für euch

Ab sofort reiht sich dieses bunte Täschchen in meine kleine Sammlung ein. Für das Motiv habe ich zu der Plottervorlage gegriffen, die ich für meine karibischen Stoffkarten kreiert habe. Die Motive sind etwas überarbeitet, Pfade und Formen noch einmal optimiert, die Dateien in verschiedenen Formaten abgespeichert, um sie euch heute als Plotter-Freebie zur Verfügung stellen zu können.

stitchydoo: Caribbean summer Plotter-Freebie

Die Plotterdateien "Caribbean summer" könnt ihr euch unter folgendem Link oder per Klick auf's Bild herunterladen:
Die Vorlagen stehen in den Formaten PNG, JPG, PDF, Silhouette Studio, Silhouette Studio 3, SVG und DXF zur Verfügung.

So könnt ihr die Motive neben dem Plotten auch fürs Applizieren verwenden. Die Größe lässt sich individuell skalieren. Denkt aber daran, die Motive bei Verwendung von Transferfolie noch zu spiegeln, sonst plottet ihr - wie ich - zweimal!

Die Vorlagen sind ausdrücklich nur für den privaten Gebrauch bestimmt. Die Weitergabe, der Verkauf oder die gewerbliche Nutzung sind nicht gestattet. Für etwaige Fehler wird keine Haftung übernommen. Bei Veröffentlichung eurer Plotterergebnisse bitte ich um Quellangabe und würde mich über einen Link zu meinem Blog sehr freuen.

Nun wünsche ich euch aber viel Spaß beim Plotten!
Ich bin gespannt, was daraus noch entstehen wird! Vielleicht ein cooles Sommershirt? (wink zu Katja ;-))

Sonnige Grüße
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr u.a. auch bei RUMS, bei Meertje, bei Potterliebe sowie bei Taschen und Täschchen.

Samstag, 2. Mai 2015

Sew Together Bag | Der #germansewtogetherbagsewalong von G'macht in Oberbayern

Auf den "German Sew Together Bag Sew Along" muss ich glaube ich niemanden mehr aufmerksam machen. Ich denke fast jeder hat mitbekommen, dass bei und mit Marlies diese Woche gemeinsam Schritt für Schritt die Sew Together Bag genäht wurde ;-) Für mich ein wunderbarer Anlass, mir ein paar der wunderschönen Stöffchen aus der Tula Pink Seria "Elisabeth" zuzulegen. Diese drei Stoffe und ihre knalligen Farben haben es mir ganz besonders angetan und die passenden unifarbenen Kombistoffe in pink, lime und türkis hatte ich zufällig sogar zuhause.

stitchydoo: Sew Together Bag aus knalligen Tula Pink Stoffen
Erst am Dienstagabend fand ich die Zeit, mit dem Zuschnitt zu beginnen, war Mittwoch schon wieder up to date und habe die Tasche dank Feiertag gestern auch pünktlich fertig bekommen. In Ermangelung eines Inch-Lineals habe ich mir alle Maße in Zentimeter umgerechnet.

stitchydoo: Sew Together Bag aus knalligen Tula Pink Stoffen
Für meine Außenseite habe ich das Vlies H 630 doppelt verwendet, damit man die abgesteppten Nähte besser zur Geltung kommen. Die ein oder andere dickere Stelle ließ erahnen, dass ich das Binding mit der Maschine niemals sauber hinbekäme und so habe ich es erst gar nicht versucht, sondern es gleich von Hand angenäht. Das war für diese kurzen Strecken auch recht schnell getan.

stitchydoo: Sew Together Bag aus knalligen Tula Pink Stoffen

Mein Fazit:
Insgesamt war ich überrascht, wie einfach diese Tasche eigentlich zu nähen ist. Hier und da war es ein wenig knifflig und das Aufnähen der Seitenteile hat mich zwei Nadeln gekostet. Dennoch wird es mit Sicherheit nicht meine letzte Sew Together Bag gewesen sein.

stitchydoo: Sew Together Bag aus knalligen Tula Pink Stoffen
Liebe Marlies, vielen Dank für dieses schöne Sew Along und deine tolle und vor allem bebilderte Anleitung! Ich hab's ausschließlich nach deinen Instruktionen genäht und es sind keine Fragen offen geblieben.

Ich bin gespannt, welch tolle Exemplare bei Marlies STB-Linksammlung zusammenkommen. Bei Insta habe ich die ganze Woche über schon so geniale Taschen gesehen...

Habt ein tolles Wochenende!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr u.a. auch bei Taschen und Täschchen.

Donnerstag, 16. April 2015

Mini-Polly Frühlingstasche | Amy Butler trifft auf recycelte Jeans

Ich brauchte dringend eine neue Tasche. Eine kleine Tasche. Eine, in der man das Nötigste unterbringen kann und deren Größe unaufdringlich ist. Eine für Gelegenheiten, bei denen man nicht viel mit sich herumschleppen will.

stitchydoo: Mini-Polly Frühlingstasche | Amy Butler trifft auf recycelte Jeans

Und so bin ich auf Polly gestoßen. Polly kann man auch in einer Mini-Variante nähen, indem man das Schnittmuster einfach auf 68 % ausdruckt. Ich muss zugeben, meine Tasche unterschreitet die für die Mini-Polly angegebenen Maße von 23 x 30,5 cm und misst stattdessen 22 x 25 cm. Ich wundere mich, wo die Länge abgeblieben sein soll. Ein paar Zentimeter mehr wären tatsächlich ideal gewesen.

stitchydoo: Mini-Polly Frühlingstasche | Amy Butler trifft auf recycelte Jeans

Die Polly hat zwei offene Fächer sowie ein Reißverschlussfach vorne, in dem man das ein oder andere sicher unterbringen kann. Grundsätzlich mag ich offene Taschen nicht so gerne, aber ggf. komme ich so davon ab, unnötig viel Zeug mit mir herumzuschleppen. Wie ihr oben auf dem Foto sehen könnt, würde das Portemonnaie herausschauen, wenn ich es hochkant in die Tasche stecke, was ja quasi einer Einladung gleichkommt. Da es querliegend zum Glück aber gerade so noch hereinpasst und dann auch etwas "auf Spannung" sitzt, fühlt es sich recht sicher an. Dennoch werde ich vermutlich noch einen Kam Snap anbringen, sicher ist sicher.

stitchydoo: Mini-Polly Frühlingstasche | Amy Butler trifft auf recycelte Jeans

Vernäht habe ich übrigens die tollen Amy Butler Stöffchen, die ich mir aus München mitgebracht habe. Außerdem kamen Teile einer aurangierten Jeans zum Einsatz. Jeans scheint ja in diesem Jahr auch fernab der Hosen wieder im Kommen zu sein, wenn ich mir aktuelle Modekataloge so anschaue... Damit liege ich also voll im Trend ;-)

stitchydoo: Mini-Polly Frühlingstasche | Amy Butler trifft auf recycelte Jeans

Frühlingshafte Grüße!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute u.a. auch bei RUMS, bei Taschen und Täschchen und bei Meertje.

Dienstag, 27. Januar 2015

Schenken macht Freude | Eine schicke Sparbuchtasche für die Oma

stitchydoo: Schenken macht Freude | Eine schicke Sparbuchtasche für meine Oma

Wenn euch auf der Bank mal eine Oma mit nem hippen Sparbuchtäschchen begegnet, dann ist das meine. So schrieb ich es bereits unter ein Foto bei Instagram und eine Nachfrage lautete: die Tasche oder die Oma? Na, die Oma natürlich! Nicht, dass die alte Dame noch des Diebstahls bezichtigt wird ;-) Denn diese wird heute 83 Jahre alt und bekommt dieses schicke Täschchen zum Geburtstag geschenkt. Und da meine Oma dieses Internet nur vom Hörensagen kennt, kann ich es hier heute Morgen auch schon ruhigen Gewissens zeigen.

stitchydoo: Schenken macht Freude | Eine schicke Sparbuchtasche für meine Oma
Schon vor Weihnachten sprach sie davon, dass sie ein Reißverschlusstäschchen für Ihre Sparbücher und Bankunterlagen bräuchte, das sie für ihre Bankgänge in der Handtasche verstauen kann. Zu Weihnachten hatten wir dann bereits ein anderes Geschenk geplant, uns diesen Wunsch aber für den heutigen Geburtstag im Hinterkopf behalten und so bekommt sie, neben ein paar anderen Dingen, heute dieses Täschchen.

stitchydoo: Schenken macht Freude | Eine schicke Sparbuchtasche für meine Oma
Ich glaube mit dieser Stoffkombi habe ich einen guten Mittelweg gefunden. Keineswegs altbacken und auch nicht bunt und schrill. Klassisch, edel und zeitlos würde ich sagen, was nicht zuletzt die Kombination mit dem cognacfarbenem Kunstleder ausmacht, das ich ja so gerne mag.

Macht's gut!
Katherina

Weitere tolle Ideen findet ihr beim Creadienstag, bei Meertje sowie bei TT - Taschen und Täschchen.

Donnerstag, 25. September 2014

Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche

Mit etwas Verspätung und einer kleinen Abwandlung habe ich meine gehäkelte Tasche vom Taschen Crochetalong von schoenstricken.de fertiggestellt. Das Crochetalong lief über 5 Wochen, jeden Freitag wurde ein Teil der Häkelanleitung veröffentlicht.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Die ersten Muster trafen bei mir voll in Schwarze. Als es dann die Wale folgten, habe ich kurz darüber nachgedacht eine Alternative zu häkeln, weil ich mir nicht sicher war, ob die Wale zu dem von mir erhofften Stil passten. Dann sagte ich mir aber "du machst da mit, dann mache es auch nach Anleitung. Eigene Muster kannst'e immer noch häkeln ;-)". Also Wale. Im Nachhinein bin ich ganz froh darüber, dabei geblieben zu sein, obwohl es sehr hübsche Alternativen bei den anderen Mithäklerinnen gibt.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche Bis zur Veröffentlichung des letzten Teils war auch nicht klar, welche Henkel die Tasche haben wird. Handgriffe, Schultergurt oder wird es sogar ein Rucksack? Alles war möglich. Ich hatte im Hinterkopf immer das Bild dieser Wayuuu Mochila Taschen. So hätte ich es für mich gerne haben wollen, laut Anleitung bekam die Tasche dann aber zwei relativ kurze Henkel. Dieses Mal entschied ich mich dann doch zur Alternative, weil sie mir einfach besser gefällt und ich die Tasche so mit absoluter Sicherheit auch nutzen werde! Also besorgte ich mir Wollnachschub und häkelte einen langen ca. 4 cm breiten Gurt, einen ganzen Abend lang. Längenverstellbar sollte er sein, so dass ich die Tasche über eine Schulter aber auch crossover tragen kann. Das Resultat: Der gehäkelte Gurt war nix! Viel zu schwer, zu elastisch und auch die Längenverstellung war sehr unhandlich, da sich das Band einfach schlecht durch den Metallschieber bugsieren ließ.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Ich hatte noch ein paar der Kunstledergurte hier liegen, die ich für die letzten Taschen angefertigt hatte und habe einen davon einfach mal angesteckt. Perfekt! Nicht zu schwer, nicht zu breit und super griffig. Nur das Cognacbraun passte nicht sooo gut zur Tasche. Graues Kunstleder musste her. So wurde dieses noch schnell geordert und ein 3 cm breiter größenverstellbarer Gurt genäht, den ich einfach seitlich auf der Tasche festgesteppt habe.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-TascheIn der unteren Reihe des oberen Randabschlusses der Tasche, den ich übrigens mit Krebsmaschen beendet habe, sind ein paar Öffnungen für die Kordel eingearbeitet. Die Kordel wiederum war auch ganz fix gehäkelt und besteht nur aus einer Reihe Luftmaschen mit einer darauffolgenden Kettmaschenreihe. Damit lässt sich die Tasche einfach schließen und sie fällt somit auch sehr schön zu einem Sack.

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche
Zu guter Letzt habe ich der Tasche noch einen losen Einlegeboden aus zwei Lagen verschiedener Schabrackeneinlagen verpasst, damit der gehäkelte Boden nicht so durchhängt und die Form behält. So ist sie nun ganz nach meinem Geschmack. Ich werde ganz bestimmt irgendwann noch einmal eine Tapestry-Tasche häkeln (Suchtgefahr!) und den Boden dann vielleicht aus Kunstleder machen. Passt mit Sicherheit auch sehr gut!

stitchydoo: Taschen Crochetalong | Meine gehäkelte Tapestry-Tasche Die Idee des Crochetalongs und der Entwurf der Tasche waren eine wunderschöne Idee. Es hat sehr viel Spaß gemacht daran teilzunehmen. Vielen Dank an Jessica und Carina für die tolle Organisation!

Macht's gut!
Katherina

Anleitung zu dieser Tasche:
Die Tasche ist im Rahmen eines Crochet-Alongs von schoenstricken.de entstanden. Dort findet ihr auch die kostenlose Anleitung zur Tapestry-Tasche "Sand und Meer", sie verteilt sich auf mehrere Blogbeiträge im Zeitraum vom 15. Juli - 07. September 2014. Meine Abwandlungen habe ich oben beschrieben.

Weitere kreative Werke findet ihr heute bei RUMS, Häkelliebe und bei Meertjes Link your Stuff.

Sonntag, 21. September 2014

Bunte Kachelmustertasche | Shop Update

Nach den ganzen schwarz-weißen Taschen, die ich in den letzten Wochen genäht habe, ist diese Tasche doch mal wieder eine gelungene Abwechlung. Als ich diesen Stoff mit dem bunten Kachelmuster bei Stoff & Stil entdeckte, sah ich gleich eine Tasche. Ist der nicht toll?

stitchydoo: Bunte Kachelmustertasche - genäht

Die letzten Taschenbestellungen habe ich zum Anlass genommen, gleich ein paar Taschen mehr mit zuzuschneiden und zu nähen.

Wie bei den anderen, ist auch hier der obere Taschenrand wieder mit cognacfarbenem Kunstleder eingefasst und ebenso der Boden und die Henkel sind daraus genäht.

stitchydoo: Bunte Kachelmustertasche - genäht

stitchydoo: Bunte Kachelmustertasche - genäht
Als Innenfutter habe ich einen gold-orangefarbenen Baumwollstoff ausgesucht, der richtig gut mit den Farben der Kacheln und dem Türkis harmoniert. Innen gibt es zudem ein ausreichend großes Reißverschlussfach. Mit den Maßen von etwa 45 x 30 x 13 cm hat die Tasche ein geräumiges Handtaschenformat.
stitchydoo: Bunte Kachelmustertasche - genäht




stitchydoo: Bunte Kachelmustertasche - genäht

Ich kann mich an dem Stoff irgendwie nicht sattsehen und möchte unbedingt auch noch eine Geldbörse daraus nähen. Ich sehe sie praktisch schon vor mir ;-)

Diese Handtasche hier ist aber wie ursprünglich geplant in meinen Shop gewandert. Außerdem auch ein Exemplar des Klassikers - ich glaube ich kann diese Kombi mittlerweile so nennen - aber den kennt ihr ja schon.

stitchydoo: Handtasche schwarz/weiß mit braunem Kunstleder


In der nächsten Zeit habe ich vor, einiges an Liegengebliebenem und auch neuen Materialien zu verarbeiten und ganz fleißig weitere Punkte meiner ToDo-Liste abzuarbeiten. Wir werden sehen, wie weit ich komme...

Macht's gut!
Katherina

Dienstag, 26. August 2014

Markttaschenparade | Wo geht's zur nächsten Party?

Ich habe euch neulich mein Markttaschen-Klon gezeigt, der zu einem Geburtstag verschenkt wurde. Ist es nicht schön, wenn eine Tasche so gut ankommt, dass man die Party mit drei weiteren Bestellungen wieder verlässt?

Auch diese zwei großen Markttaschen werden zukünftig als Schwimm- und Badetasche genutzt. Die Innentasche habe ich dieses Mal etwas abgewandelt, so bieten sie mehr Platz als das ursprünglich im Schnitt enthaltene Innenfach. Das ist mir irgendwie zu viel Stoff für relativ wenig Tasche ;-)

Schwimmtasche, Markttasche, Badetasche in Naturtönen, braun und beige
Schwimmtasche, Markttasche, Badetasche in Naturtönen, braun und beige

Schwimmtasche, Markttasche, Badetasche schwarz/weiß gestreift
Die dritte Markttasche wird als Handtasche genutzt und sollte ein gutes Stück kleiner werden als das sehr geräumige Original. Ich habe den Schnitt dafür auf 80% verkleinert. Außerdem war ein Reißverschluss zum Verschließen der Tasche gewünscht. Und das ist das Ergebnis:

Markttasche als Handtasche mit Reißverschluss, schwarz/weiß getreift
Markttasche als Handtasche mit Reißverschluss, schwarz/weiß getreift Markttasche als Handtasche mit Reißverschluss, schwarz/weiß getreift

Nun wartet in den nächsten Tagen noch eine Windeltasche auf mich, bevor ich mich dann voller Vorfreude in den Stoffkartentausch stürze ;-)

Macht's gut!
Katherina

Weitere kreative Werke findet ihr heute u.a. beim Creadienstag.