Donnerstag, 28. März 2019

Sockenpaar Nr. 2 : Ganz nach meinem Geschmack gestrickt

stitchydoo: Sockenpaar Nr. 2 - Perlmuster und Bumerangferse gestrickt aus Regia Premium Silk


Nachdem ich es bereits angekündigt hatte, möchte ich heute mein zweites selbstgestricktes Sockenpaar vorstellen. Diese sind genau nach meinem Geschmack. Bei den Socken, die ich mir bei Instagram und Pinterst als Inspiration gespeichert habe, hat sich nämlich ganz schnell ein Muster abgezeichnet: Einfarbig und mit einem Muster gestrickt.

Und wisst ihr was das Tolle ist? Socken lassen sich ja beliebig nach einem Baukastensystem aufbauen. Unterteilt in ihre Sektionen Bündchen, Schaft, Ferse, Fuß und Spitze lassen sie sich ganz individuell gestalten. Auch ist eigentlich jedes Muster strickbar, das mit der erforderlichen Maschenzahl kompatibel ist.

stitchydoo: Sockenpaar Nr. 2 - Perlmuster und Bumerangferse gestrickt aus Regia Premium Silk
Diese Tatsache hat mich dazu bewogen, diese Socke ganz nach eigenem Gusto ohne Komplettanleitung zu stricken. Sicherheitshalber habe ich mich für ein einfaches aber nicht weniger wirkungsvolles und mir bereits bekanntes Muster entschieden. Das große Perlmuster. Wie das "normale" oder "kleine" Perlmuster werden hier abwechelnd rechte und linke Maschen gestrickt, deren Reihenfolge aber nicht in jeder, sondern jeder zweiten Reihe wechselt. Damit wird das Muster etwas größer, was bei der dünnen Sockenwolle auch ratsam ist.

Da wären wir auch bereits beim nächsten Punkt, der Sockenwolle. Hier habe ich erst ein bisschen suchen und vergleichen müssen. Letztendlich bin ich beim Sockengarn Regia Premium von Schachenmayr * gelandet. Die Farben sind einfach unschlagbar!

stitchydoo: Socken stricken mit Regia Premium Silk und YakDas Garn gibt es in verschiedenen Qualitäten: Silk, Yak und Alpaka. Ich habe mich für diese Socken für Regia Premium Silk in der Farbe Salbei * entschieden und lasst euch sagen, es fasst sich unglaublich gut an. 

Außerdem (*hüstel*) sind auch von der Variante mit Yak zwei Knäul in der Farbe Gold meliert * und Kiesel meliert * mit in den Warenkorb gewandert. Die Wolle ist nicht gerade günstig, von dem Farbangebot als auch der Qualität bin ich aber sehr überzeugt.

stitchydoo: Sockenpaar Nr. 2 - Perlmuster und Bumerangferse gestrickt aus Regia Premium SilkMeine Socke habe ich nach den erwähnten Baukaustenprinzip folgendermaßen aufgebaut:

Bündchen: 1/1 Rippenbündchen mit rechts verschränkten Maschen
Schaft: getrickt im großen Perlmuster
Ferse: Bumerangferse
Fuß: oben im Perlmuster, die Sohle glatt rechts getrickt
Spitze: Bandspitze

Den Übergang vom Bündchen zum Schaft im Perlmuster als auch den vom Fuß zur Spitze habe ich mit einem leichten Streifen abgesetzt. Dieser setzt sich aus einer Reihe rechter Maschen, einer Reihe linker Maschen und einer weiteren Reihe rechter Maschen zusammen. Man nimmt ihn bewusst kaum wahr, dennoch erzielt er seine Wirkung.

stitchydoo: Sockenpaar Nr. 2 - Perlmuster und Bumerangferse gestrickt aus Regia Premium Silk
Als kleinen Eyecatcher und weil es mir bei den Sockeninspirationen so gut gefallen hat, habe ich ein kleines Label am Bündchen angebracht. Ich habe geschwankt zwischen Leder, SnapPap und Kork. Leder fiel aufgrund der Waschbarkeit raus, das SnapPap war mir zu steif, wohingegen sich der Korkstoff mit seiner vliesartigen Rückseite ganz angenehm anfühlt. 

Angebracht habe ich das Bändchen mit einer Buchschraube. Auch hier habe ich etwas suchen müssen, bis ich Buchschrauben mit kleinerem Durchmesser gefunden habe. Diese hier haben einen Kopfdurchmesser von 7 mm, eine Schafthöhe von 3,5 mm und sind nur auf einer Seite geschlitzt. Fündig geworden bin ich beim Thalversand (Servicehinweis).

stitchydoo: Gestricktes Sockenpaar Nr. 2 - Perlmuster, Bumerangferse und Label aus KorkUnd wenn ihr euch nun fragt, was da oben aus meinem Socken herausblitz, das sind meine selbstgebastelten Sockenschablonen - oder Sockenbretter, wie man sie auch nennt. Sie dienen eigentlich nur der Präsentation, weil sie die Socken für die Fotos schön in Form halten. 

Die Vorlage habe ich mir nach etwas Ausprobieren und Messen, sowie dem Formabgleich mit anderen Beispielen aus dem Internet selbst zusammengebastelt. Verwendet habe ich dafür ein altes Tischset aus Kunststoff vom Schweden. Das ist von der Stärke her wie dafür gemacht und eine gute und günstige Alternative zu den sonst erwerbbaren Exemplaren.

stitchydoo: Sockeschablone - Sockenbrett DIY aus Kunststoff-Tischset




Macht's gut!
Katherina


* Affiliate-Link: Solltest du auf den verlinkten Shopseiten etwas kaufen und bist über die Empfehlung auf meinem Blog dorthin gelangt, erhalte ich vom Anbieter dafür eine kleine Provision.

1 Kommentar:

  1. Die Socken sind toll! Danke für den Hinweis mit der Wolle. Da werde ich mich mal umsehen. Ich bin ja auch ständig auf der Suche nach schöner Wolle und probiere sehr gerne neues aus.
    Dein selbstgemachtes Sockenbrett ist klasse :))
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, hier zu kommentieren! Ich freue mich sehr über dein Feedback!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.